Accesskeys

Unser Angebot

op

Es stehen der neurochirurgischen Abteilung 3 Operationssäle mit Operationsmikroskopen zur Verfügung. Die St. Galler Neurochirurgie bietet zudem die Technik der Hypophysenoperation durch die Nase an, z.T. mit Unterstützung durch endoskopische Möglichkeiten. Weitere Themen: Stereotaxie, Eingriffe zur Schmerzbehandlung (Medikamentenpumpen, Rückenmarkstimulation, tiefe Hirnstimulation), Behandlung der Trigeminusneuralgie und des Gesichtsmuskelspasmus.

Bevorzugt werden minimal invasive mikrochirurgische Techniken auch unter Anwendung der Endoskopie, der Neuronavigation, des Ultraschalls und Monitoringmethoden während des Eingriffs am Nervensystem. Seit 2006 wird auch die Technik der tiefen Hirnstimulation bei Parkinsonkranken, Tremor, Dystonien und Schmerzsyndromen angeboten. Im Bereich der Hypophysenchirurgie besteht eine enge Anbindung an die hiesige endokrinologische Abteilung sowie zum Netzwerk Basel-Zürich-Aarau-Luzern. Umfangreiche operative Möglichkeiten bestehen auch für den Bereich der peripheren Nervenchirurgie (Carpaltunnel-Syndrom, etc.), der Kypho- und Vertebroplastie bei osteoporotischen Wirbelkörperfrakturen und auch für die komplexe Schädelbasis-Chirurgie. Dies setzt eine enge Kooperation mit Spezialisten im Bereich der Anästhesie im hiesigen Spital voraus. Innovationen wurden im Jahr 2006 realisiert durch Einführung und Anwendung modernster Techniken zur farbstoffgestützten Hirntumorchirurgie und der stereotaktischen Radiotherapie in Zusammenarbeit mit der Radioonkologischen Klinik.

 

Seit dem Jahr 2012 können Patienten unserer Klinik mit therapieresistenten neuropathischen Schmerzen in enger Zusammenarbei mit dem MR-Zentrum am Kinderspital des USZ (Zürich) mit einer neuen nichtinvasiven ablativen Methode behandelt werden. Diese Methode nutzt hochintensiven fokussierten Ultraschall einer Thalamusregion (HIFUS-Therapie).


Seit dem Jahr 2014 bieten wir für unsere Patienten aus dem Rheintal eine wohnortnahe Sprechstunde für Erkrankungen der Wirbelsäule am Spital Grabs an.

Es bestehen enge Verbindungen über konsiliarärztliche Leistungen mit dem Paraplegikerzentrum Nottwil im Bereich der chirurgischen Behandlung von Syringomyelie, tiefen Hirnstimulation und weitere Massnahmen zur Schmerztherapie (Medikamentenpumpen, Rückenmarkstimulation). Die Neurochirurgische Klinik verfügt über Operationsräumlichkeiten und ein entsprechendes Instrumentarium auf neuestem Niveau. Im Jahr werden mehr als 2'000 Eingriffe im Operationssaal durchgeführt.

Servicespalte

Kontakt

Kantonsspital St.Gallen/Neurochirurgie
Rorschacher Strasse 95
CH-9007 St.Gallen
Telefon +41 71 494 16 72
Telefax +41 71 494 28 83

Zentrales Patientenmanagement (ZPM)

Telefon +41 71 494 11 99
Telefax +41 71 494 28 83

Zuweiserveranstaltung 26.10.2017

hier geht es zur Anmeldung